Beiträge

Was ändert sich 2017 für gesetzlich Versicherte?

Was ändert sich 2017 für gesetzlich Versicherte?

Was ändert sich 2017 für gesetzlich Versicherte?

Der durchschnittliche Krankenkassen Zusatzbeitrag steigt 2017 zwar nicht weiter an, bleibt aber bei 1,1 Prozent. Dennoch können die Beiträge bei den Kassen steigen, da sie nicht an die Vorgaben aus dem Gesundheitsministerium gebunden sind. Auch in der privaten Krankenversicherung wird es teurer.

Änderung Krankenkasse und Rentenversicherung

Die gesetzlich Krankenversicherten bleiben im kommenden Jahr voraussichtlich von steigenden Beiträgen verschont. Der Zusatzbeitrag, den die Arbeitnehmer alleine zahlen müssen, kann laut Schätzung bei 1,1% bleiben.

Weiterlesen

Was ändert sich 2017 für Rentner?

Was ändert sich 2017 für Rentner?

Was ändert sich 2017 für Rentner?

Zum Jahresbeginn 2017 ergeben sich auch für Rentner Neuerungen. Gerade in Wahljahren wird ein besonderes Augenmerk auf die bereite Wählerschaft der Rentner gerichtet. Dabei werden die Rentner besonders vorteilhaft bedacht.

Änderungen in der gesetzlichen Rentenversicherung

Ab dem 1. Januar 2017 erhalten Bezieher einer Rente die Möglichkeit, nach Erreichen der regulären Altersgrenze während einer Beschäftigung eigene Beiträge zur Rentenversicherung zu entrichten. Durch die eigenen und die vom Arbeitgeber gezahlten Rentenversicherungsbeiträge erhöht sich die Rente. Weiterlesen

Was ändert sich 2016 in der Sozialversicherung?

Was ändert sich 2016 in der Sozialversicherung?

Im vergangenen Jahr haben sich die Löhne und Gehälter in Deutschland wieder nach oben bewegt. Deshalb ändern sich die Beitragsbemessungsgrenzen in der gesetzlichen Rentenversicherung (GRV) und in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Damit erhöhen sich für Gutverdienende die Abgaben an die Sozialversicherung.

Aber auch die Versicherungspflichtgrenze erhöht sich. Damit wird der Wechsel in die private Krankenversicherung erschwert.

Hier sind die Änderungen in der Sozialversicherung:

Weiterlesen