Beiträge

Was ändert sich 2019 für gesetzlich Versicherte?

Was ändert sich 2019 für gesetzlich Versicherte?

Ab dem 1. Januar 2019 müssen gesetzlich versicherte Arbeitnehmer nur noch die Hälfte des Zusatzbeitrags zahlen. Den Rest übernehmen dann wieder die Arbeitgeber beziehungsweise die Rentenversicherung bei Rentnern. Der allgemeine Beitragssatz in Höhe von 14,6 Prozent bleibt unangetastet. Diesen teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer wie gehabt.

Rückkehr zur Parität

Dank der Rückkehr zur Parität können sich die Versicherten über eine Entlastung von insgesamt 6,9 Milliarden Euro freuen. Wer monatlich 3.000 Euro brutto verdient, hat künftig 15 Euro mehr im Monat, Rentnern mit einer gesetzlichen Rente von 1.200 Euro bleiben etwa sechs Euro mehr in der Weiterlesen