Bedarfsanalyse

Der bessere Teil der Tapferkeit ist Vorsicht.

William Shakespeare (1564-1616), englischer Dramatiker

Versicherungsvergleiche sind eine wunderbare Sache, wenn der Suchende genau weiß, was er benötigt und worauf er achten sollte. Schließlich gehen Sie auch zum Arzt, um die Ursache für gesundheitliche Probleme ermitteln zu lassen, und kaufen nicht wahllos in der Apotheke Medikamente ein, weil sie vielleicht damit Erfolg haben könnten. Nur wenn Sie genau wissen, was Ihnen wirklich fehlt, können Sie gezielt agieren – unter dem Strich auch Geld sparen.

Bedarfsanalyse – Check-up für den Versicherungsbedarf

Es gibt keine Standardlösungen im Versicherungsbereich, jeder Bedarf ist individuell – und das bis in das kleinste Detail. Es bringt Ihnen ja auch nichts, irgendein Medikament einzunehmen, nur weil es Ihrem Nachbarn hilft. Im Gegenteil, es kann Ihnen schaden. Dieses Risiko würden Sie nicht eingehen, ohne mit Ihrem Arzt darüber gesprochen zu haben.

Wie orientieren Sie sich dann im Versicherungsbereich? Wissen Sie, welche Risiken für Sie existenzbedrohend sein können? Welche vielleicht gar nicht so gravierend sind? Vergleichsrechner können doch erst aufschlussreich sein, wenn Sie passende und notwendige Vorgaben gemacht haben. Wenn Sie genau wissen, wie sich Ihr Bedarf wirklich gestaltet, worauf Sie achten sollten.

Bedarfsanalyse – Grundlage für jedes Versicherungspaket

Sie suchen preiswerte Versicherungen, wie zum Beispiel die Privathaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherungen oder die verschiedenen Komponenten der Autoversicherung. Worauf achten Sie bei der Auswahl? Nach welchen Kriterien stellen Sie Ihr persönliches Versicherungspaket zusammen?

Ihr Arzt verschreibt Ihnen Rezepte für verschiedene Therapien und Medikamente, die Beschwerden lindern sollen – nachdem er eine Untersuchung gemacht und eine Diagnose gestellt hat. Halten Sie es doch mit Ihren Versicherungen einfach genauso: Machen Sie eine Bedarfsanalyse für Ihre Versicherungen, dann können Sie Aufwand und Nutzen abwägen und somit zielgenau agieren.

Bedarfsanalyse – Vorsicht und Umsicht walten lassen

Geben Sie einfach Ihre persönlichen Daten ein, die wir in unserer Bedarfsanalyse abfragen. Dann wird sich herausstellen, ob Sie neben einer Privathaftpflichtversicherung vielleicht eine Unfallversicherung oder einen Rechtsschutzvertrag benötigen – und vor allem, warum die Notwendigkeit besteht.

Natürlich entscheiden Sie selbst darüber, welche Risiken Sie mit der angebrachten Vorsicht angehen und absichern wollen. Sie haben aber eine solide Entscheidungsgrundlage, die Sie mit Umsicht clever nutzen können: Denn viele billige Versicherungen machen noch kein sinnvolles und damit günstiges Paket.

Auf der nächsten Seite ist für Sie eine Computeranalyse bereit. Dort beantworten wir Ihnen nach wenigen Klicks die Frage:

Welche Versicherungen brauche ich?

Sie erhalten in der Bedarfsanalyse eine Auswertung der für Sie wichtigen Verträge. Weiterhin wird die Wirkungsweise der einzelnen Versicherungen erklärt. Dabei handelt es sich exemplarisch um folgende Versicherungen:

    • Altersvorsorge
    • Arbeitsrechtsschutz
    • Auslandsreise-Krankenversicherung
    • Autohaftpflicht
    • Autokasko
    • Berufsunfähigkeitsversicherung
    • Gesetzliche und private Krankenkasse
    • Glasversicherung
    • Hausratversicherung
    • Krankentagegeld
    • Krankenzusatzversicherung
    • Private Pflegeversicherung
    • Privathaftpflichtversicherung
    • Privatrechtsschutzversicherung
    • Rechtsschutz für Eigentümer und Mieter
    • Reisekrankenversicherung
    • Risikolebensversicherung
    • Tierhalterhaftpflichtversicherung (Hund)
    • Tierkrankenversicherung (Hund)
    • Unfallversicherung
    • Unfallversicherung für Kinder
    • Verkehrsrechtsschutzversicherung
    • Zahnzusatzversicherung

Mit der Bedarfsanalyse sind Sie auf der sicheren Seite. In 2 Minuten wissen Sie Bescheid, wenn Sie jetzt sofort beginnen!

Ja, ich will wissen, welche Versicherungen ich wirklich brauche
und welche in meiner Situation überflüssig sind!

Zur Bedarfsanalyse