Ratenkredit

Als Ratenkredit wird eine Finanzierung bezeichnet, bei der die Rückzahlung sowohl in Bezug auf die Konditionen und den Zeitrahmen als auch die Höhe der Kreditraten festgelegt ist. Damit stellt der Ratenkredit neben der Tilgungsaussetzung und dem Annuitätendarlehen eine weitere Tilgungsform dar.

Die Besicherung erfolgt in der Regel durch das laufende Einkommen, kann aber auch durch Abtretung von zusätzlichen Sicherheiten, beispielsweise einem Fahrzeugbrief, gewährleistet werden. Ratenkredite werden zwischen 500 und 70.000 Euro eingeräumt, zahlreiche Online-Plattformen eröffnen den Zugang zu den aktuellen Konditionen der Direkt- und Filialbanken.

Der Ratenkredit ist aber nicht auf die Banken beschränkt, im Prinzip fällt jedes Angebot zur Teilzahlung unter diese Kategorie. Die Konditionen werden für die Laufzeit fixiert und können sowohl bonitätsunabhängig als auch bonitätsabhängig festgelegt werden. In der Regel sind teilweise oder komplette Rückzahlungen vor Ablauf der Laufzeit möglich.

Finanziellen Spielraum erweitern: Ratenkredite empfehlen sich zur Umschuldung teurer Kreditverbindlichkeiten, aber auch zur Finanzierung größerer Anschaffungen.

Sie haben noch Fragen?
Dann schreiben Sie uns Ihr Anliegen und wir melden uns bei Ihnen.

Oder tragen Sie sich für eine unverbindlichen kostenfreie Erstberatung direkt per Online-Terminbuchung ein.

Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQs) zum Thema
Ratenkredit

Martin Pundt

GWF steht für Kompetenz, Zuverlässigket und eine individuelle Beratung. Mir war am Wichtigsten die ganzheitliche Optimierung meiner Finanzplanung. Die Abwicklung liegt komplett in Händen der GWF.

Martin Pundt
Damir Barisic

Herr Frech war auch nach einem Vertragsabschluss für mich immer zu sprechen und ist aus freien Stücken auf mich zugekommen, wenn es für mich interessante Neuigkeiten gab. Heute wickeln wir alles ganz bequem online ab.

Damir Barisic

Sie möchten noch mehr Referenzen sehen? Hier geht es zu den Referenzen.