Vermögen entsteht nicht über Nacht. Eine der möglichen Strategien für Vermögensaufbau oder Altersvorsorge ist die Investition in eine Wohnimmobilie.

Die Immobilie an sich verfügt über einige strategische Vorteile gegenüber anderen „Sparformen“:

1. Inflationssicherheit

In den letzten vierzig Jahren hatten wir laut  amtlicher Statistik eine Preissteigerungsrate von fast exakt drei Prozent jährlich. Das macht mit Zinseszins eine Steigerungsrate von 225 Prozent. Das heißt: Für einen Artikel, den Sie 1950 für 100 € bekamen, müssen Sie heute 325 € bezahlen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass ein Euro heute nur noch ca. 30 Cent wert ist. Im gleichen Umfang wie der Geldwert fällt, steigt jedoch der Sachwert!

2. Sichere Geldanlage

Sachwerte wuchsen im Wert schneller als Geldwerte.

3. Überdurchschnittliche Rendite

Die herrschende Wohnungsnot vor allem in Ballungsräumen treibt die Mieten in die Höhe. Lt. Aussage des Vorsitzenden des Mieterbundes fehlen in Deutschland zur Zeit 3.000.000 Wohnungen. Eine nachhaltige Besserung des Wohnungsmarktes ist nicht in Sicht.

4. Hohe Wertsteigerung

Grund und Boden ist nicht beliebig vermehrbar. Eine große Nachfrage am Wohnungsmarkt läßt die Wertentwicklung stark nach oben steigen.

5. Steuerersparnis

Gesetzlich vorgegebene Steuervorteile erleichtern den Immobilienerwerb.

6. Alterversorgung

Durch Mieteinnahmen (bzw. durch Wegfall zu zahlender Miete) entsteht eine zusätzliche Rente. Die Veräußerungsgewinne sind nach einer bestimmten Frist einkommensteuerfrei.

7. Immobilien – eine rentable Kapitalanlage

Machen Sie es also wie die großen Banken- und Versicherungskonzerne. Jeder, der ein geregeltes Einkommen hat, kann in Immobilien investieren. Wir zeigen Ihnen gerne einen erfolgreichen Weg, wie auch Sie eine ertragreiche Immobilie erwerben können.

Ja, ich interessiere mich für eine rentable Immobilie.
Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung.

Kontaktanfrage